Hundefutter nass, Vier im Vergleich

Weshalb Nassfutter wählen ?

Die Auswahl an unterschiedlichen Hundefuttersorten im Tierladen ist enorm. Damit sich Ihr Hund bester Gesundheit erfreuen kann, ist es wichtig, das richtige Futter auszuwählen und dabei auf die individuellen Bedürfnisse zu achten. Diese lassen sich anhand des Alters, der Größe, der Aktivität und eventuell vorhandenen Krankheiten bestimmen. Die meisten Hersteller bieten dazu so genannte “Futterrechner” an. Dort kann man die Angaben zum Hund machen und bekommt einen individuelle Berechnung der Futtermengen, bezogen auf die ausgesuchte Marke.
Nassfutter für Hunde wird, im Vergleich zu Trockenfutter, schonender hergestellt. So ist besonders hochwertiges Hundefutter, qualitativ gleichwertig zu selbst gemachtem Futter. Die jeweilige Qualität des Futters bestimmen die Inhaltsstoffe sowie deren Herkunft. Achten Sie darauf, dass es sich um ein Alleinfuttermittel handelt, nur so ist gewährleistet, das alle wichtigen Nährstoffe, Mineralien und Vitamine enthalten sind und somit auch der große Bedarf eines Hundes, an Proteinen gedeckt wird.

Zurück ↑

Das verraten die Inhaltsstoffe

Der Blick auf die Inhaltsstoffe kann sehr aufschlussreich sein und qualitativ hochwertiges Futter von schlechterem abgrenzen. In der Reihenfolge stehen die Inhaltsstoffe, welche den größten Anteil ausmachen, zu Beginn der Liste. Der Hersteller darf Zutaten in Gruppen zusammenfassen (z.B. Getreide), durchsichtiger ist allerdings eine einzelne Auflistung.

Vorweg- Fleisch ist für Hunde der wichtigste Eiweißträger. Finden Sie die Bezeichnung „Fleisch“ auf dem Futter, so zeugt dies von guter Qualität.
Häufig werden lediglich Tiergattungen genannt und somit beim Fleisch irgendetwas von diesem Tier verarbeitet, so können es auch Füße, Schnäbel…usw., sein.

Eiweiße Eiweiße -auch Proteine genannt sind Stickstoffverbindungen tierischer und pflanzlicher Herkunft. Tierische Proteine können von Hunden, als Fleischfresser, besser verwertet werden. Sie sind daher als hochwertiger anzusehen. Proteine bestehen aus Aminosäuren und dienen dem Körper in erster Linie zum Aufbau, Erhalt und der Erneuerung von Zellen. Ausreichend Proteine sind also wichtig und lebensnotwendig und dienen als Baustein für kräftige und schlanke Muskeln. Es sollten mindestens 6% Rohprotein im Futter zu finden sein.

Fette
Fette sind Energielieferanten und Geschmacksträger. Bestimmte Inhaltsstoffe, wie z.B. auch das Vitamin A, sind fettlöslich. Das heißt, ohne Fett könnten einige Vitamine garnicht aufgenommen werden. Fett erhöht das Fressvergnügen des Hundes und ist überdies besser verdaulich als Kohlenhydrate. 5% Rohöle /-fette sollten mindestens im Futter enthalten sein. In Fleisch ist von Natur aus schon Fett enthalten. Wenn es sich also um hochwertiges Fleisch handelt, was verarbeitet wurde, muss kein zusätzliches Fett oder Öl hinzugefügt werden. Je nach Aktivität, benötigt Ihr Hund allerdings größere Mengen davon. Das heißt, ein Hund der sportliche Höchstleistungen verbringt wie z.B. Schlittenhunde, benötigen zusätzliches Fett.

Kohlenhydrate sind Zuckerformen und Stärken aus pflanzlicher Herkunft. Der Einfachzucker – Glukose, ist ein wichtiger Energielieferant für die Zellen. Vor allem das Gehirn benötigt Glukose. Kohlenhydrate stellen Energie, schneller als Fett, zur Verfügung. Insgesamt ist aber der Bedarf an Kohlenhydrate bei Hunden gering. Bei einem zuviel an Kohlenhydraten, werden diese in Fett umgewandelt und so als Energiereserven gespeichert.

Ballaststoffe sind unverdauliche Fasern von Pflanzen, zum Beispiel Zellulose. Sie regen die Darmtätigkeit an und müssen als Rohfasern in Form von Obst und Gemüse zu 0,5-1% dem Futter beigefügt werden.

Vitamine sind organische Stoffe die in bestimmten Mengen lebensnotwendig sind. Es gibt fettlösliche Vitamine (A, D, E und K) so wie wasserlösliche Vitamine. Vor allem die fettlöslichen Vitamine A und D können bei Überdosierung Schäden anrichten. Daher müssen die Hersteller die Zugabe dieser Vitamine angeben. Die wasserlöslichen Vitamine hingegen werden bei einem Zuviel einfach wieder ausgeschieden. Fleisch enthält viele Vitamine, Mineralien und Spurenelemente. Insbesondere die B-Vitamine, Eisen, Zink und Selen sind hier zu nennen und das in ganz besonderer Bioverfügbarkeit. Denn einige dieser Stoffe kommen entweder nur in tierischen Lebensmitteln vor oder werden in ihrer Gegenwart besser verwertet, als in Kombination mit pflanzlichen Stoffen.

Mineralstoffe Bei den Mineralien unterscheidet man die, die in größeren Mengen im Körper des Hundes vorkommenden wie: Kalzium, Magnesium, Phosphor, Natrium und Kalium von den so genannten Spurenelementen, die nur in winzigen Mengen vorkommen wie: Kupfer, Eisen, Mangan, Zink, Jod und Selen u.a. Alle gemeinsam gehören sie zu den anorganischen Stoffe. Sie spiegeln den Begriff Rohasche auf den Etiketten von Hundenahrung. Rohasche sollte einen maximalen Wert von 5,5% nicht überschreiten.

Zurück ↑

Verschiedene Sorten im Vergleich

Nun wissen Sie, auf was Sie beim Kauf von hochwertigen Futter achten müssen. Im folgenden wollen wir Ihnen exemplarisch vier Marken genauer vorstellen.

Gesund und lecker!

Zurück ↑

Animonda GranCarno Adult

 

Beim Animonda GranCarno handelt es sich um ein Futter, welches schonend hergestellt wird, um die Inhaltsstoffe zu erhalten. Dabei wird auf die Qualität der Zutaten geachtet. Die Annahme durch die Hunde ist sehr gut. Auf die Beigabe von künstlichen Ergänzungen wird komplett verzichtet, wodurch das Produkt ein reines Naturprodukt darstellt. Je nach Sorte sind zwischen 60% und ca. 70% Fleisch (und Fisch) enthalten. Allerdings lässt man uns, die Verbraucher, im Unklaren darüber was der Rest des Inhalts wohl ist? Wir gehen wohlwollend davon aus, dass es “nur” Kochwasser ist.

Alle Produkte haben nachweislich einen Eiweißanteil von mindestens 10%. Diese Proteine sind beim Muskelaufbau notwendig und unterstützen den Hund sinnvoll im Wachstum.
Der Hersteller legt großen Wert auf die Verträglichkeit des Futters, indem er auf die Beigabe von Soja oder Getreide verzichtet. Diese lösen bei Hunden häufig Allergien aus und sind auch für die Verdauung schlecht bekömmlich. Das Futter eignet sich somit auch für sensible Hunde. Animonda punktet durch seine Vielfalt an Sorten; Sowohl was das Fleisch angeht als auch den Fisch.

Doch bei diesem Futter wurden auch Mängel erkannt. “Stiftung Warentest” bemängelte, dass der Anteil an Phosphor und Kalzium im Rind nicht hoch genug sei. Der Hersteller gebe außerdem eine zu hohe Empfehlung für die Futtermenge an.

Wobei wir ähnlich hohe Fütterungsempfehlungen bei vielen Herstellern, mit vergleichbarer Zusammensetzung des Futters finden konnten. Die Fütterungsempfehlung von Animonda, für einen 20 kg Hund bei normaler Aktivität, liegt bei mindestens 800 g.

Animonda GranCarno ist in 6er Gebinden und in zwei verschieden Größen erhältlich 400g/800g Dosen. Im Sonderangebot liegt der Kilo-Preis des Futter bei ca. 1,90 € und ist damit recht günstig.

Das wirft, bei uns zumindest, Zweifel an Qualität und Herkunft der Rohstoffe sowie den Zucht- und Haltungsbedingungen der Tiere auf.

🏆Fazit: Animonda ist ein deutsches Unternehmen das sich der natürlichen Ernährung von Hunden verschrieben hat. Demzufolge werden keine künstlichen Zusätze verwendet. Die Deklaration ist leider unvollständig. Die Fütterungsempfehlung liegt im normalen Bereich, wenn man zugrunde legt das ca. 1/3 des Inhalts “Kochwasser” ist. Der Preis ist angemessen günstig. Gemäß unserer Kriterien kommen wir auf eine Punktzahl von 6

Zurück ↑

ANIfit-Qualitätsfleisch aus Schweden

Anifit nimmt unter den Nassfuttern eine herausragende Position ein. Der Fleischanteil ist besonders hoch. Mit 90-93% führt es die Liste aller uns bekannten Nassfutter an. Die Inhaltsstoffe sind naturbelassen und haben Lebensmittelqualität- TÜV-Zertifiziert!

An “tierische Nebenerzeugnisse” werden, im Vergleich zu vielen anderen Produkten, hier nur Innereien der Tiere verarbeitet und keine “Abfallstoffe”. Der Hersteller legt Wert darauf die Inhaltsstoffe zu 100% zu deklarieren, somit punktet er in Sachen Transparenz. Selbst Gemüse, welches oft an zweiter Stelle der Deklaration zu finden ist, wird mit genauen Gewichtsangaben pro Sorte angegeben. Wertvolle Minerale werden in Form von Gewürzen, wie z.B. Dill beigefügt. Der Geruch des Futters ist nicht unangenehm und ähnelt eher einer “Sauce Bolognese” als dem klassischen Hundefutter-Geruch. Unsere “Testfresser” waren ganz offensichtlich allesamt begeistert.Die genaue Deklaration der Inhaltsstoffe ermöglicht es Ihnen, bei Allergien dementsprechend auszuwählen. Das Etikett ist außergewöhnlich gestaltet. Im Comic-Stil. Sowohl die Zeichnungen als auch die phantasievollen Namen geben Hinweise auf die verarbeiteten Fleischsorten. Produkte von Anifit werden schonend, durch Kaltabfüllung zubereitet, wodurch wichtige Nährstoffe und Vitamine erhalten bleiben.

Obwohl der Hersteller seinen Sitz in Bayern hat, lässt er das Anifit-Futter ganz bewusst in Schweden herstellen. Aus gutem Grund! In Schweden werden Tiere gut behandelt, auch Nutztiere. Es wird Wert darauf gelegt, dass die Qualität ihres Futters hochwertig ist und die Haltungsbedingungen artgerecht sind. Schweden hat auch den massenhaften Einsatz von prophylaktischen Medikamenten (z.B. Antibiotika) verboten. So produziert man dort qualitativ besonders gutes Fleisch.

Hier geht`s zu Anifit

Die hohe Qualität der Inhaltsstoffe sowie die einzigartige Zusammensetzung, der sechs verschiedenen Menüs gewährleisten eine sehr gute Bioverfügbarkeit des Hundefutters, sodass ihr Hund mit deutlich geringeren Mengen auskommt. Der Preis pro Dose erscheint zunächst etwas hoch. Setzt man diesen jedoch dann in Relation zur Fütterungsmenge stellt man schnell fest, dass es am Ende sogar eins der günstigsten unter den Qualitätsfuttern ist. Der Kilo-Preis der großen Dosen liegt bei 4,69€.Das Anifit Futter wird in 3 verschiedenen Größen angeboten, die jeweils in 6er Gebinden erhältlich sind 200g/400g/810g. Die größten Dosen sind preislich, im Verhältnis gesehen, auch die günstigsten. Anifit bietet für alle Größen praktische “Schnappdeckel”an. So lassen sich angebrochene Dosen wieder gut verschließen und hygienisch im Kühlschrank lagern. Unserer Erfahrung nach lässt sich eine so gelagerte Dose, ohne größeren Qualitätsverlust, sehr gut über 2-3 Tage verfüttern.

🏆Fazit: Dieses Futter ist seinen Preis allemal wert. Es hat den höchsten Anteil an hochwertigem Fleisch in Lebensmittelqualität, den wir bisher bei fertigem Nassfutter finden konnten. Bedingt dadurch ist die tägliche Fütterungsmenge relativ gering. Der Hersteller hat hohe ethisch-moralische Ansprüche und lässt daher in Schweden produzieren. Das Unternehmen ist TÜV- zertifiziert und mit dem BIO-Siegel ausgestattet. Das Futter riecht gut und offensichtlich schmeckt es auch gut. Wir vergeben die Höchstpunktzahl: 10

Gesund und lecker!

Zurück ↑

Wolf of Wilderness

Nassfutter

Die Marke Wolf od Wilderness orientiert sich bei der Zusammenstellung des Futters an dem, was Wölfe essen würden und verzichtet somit auf Getreide und setzt auf einen Fleischanteil von ca. 66%. Der Rest setzt sich aus Kräutern, Wurzeln und Früchten sowie ca. 29 % Fleischbrühe zusammen. Die Deklaration ist übersichtlich und im Vergleich zu früher hat man wohl dazu gelernt, der Hersteller gibt nun an welche Fleischzutaten verwendet werden. Pro Sorte werden immer nur Zutaten eines Tieres verwendet. Also nur Innereien und Fleisch vom Lamm oder nur vom Wildschwein ect. Damit eignet sich das Futter von Wolf of Wilderness auch zu einer Ausschlussdiät falls man eine Allergie vermutet.

Da Wolf of Wilderness generell auf artgerechte Haltung und guten Umgang mit Tieren setzt, lässt sich vermuten, dass bei der Auswahl der Rohstoffe achtsam umgegangen wurde. Mit 100% natürlichen Zutaten punktet das Produkt auf dem Markt. Auf Konservierungsstoffe, oder anderen künstlichen Zusatzstoffen wird verzichtet. Waldbeeren, Kräuter und Wurzeln sowie das Fleisch sind Zutaten, die den Hund mit wichtigen Nährstoffen und Mineralien versorgen und somit das Immunsystem stärken.

Durch den Verzicht auf Getreide ist das Futter auch für Allergiker hervorragend geeignet.
Insgesamt eignet sich auch dieses Futter für sensible Hunde.

Wolf of Wilderness wird in den Größen 300g Schale und 400g/800g Dosen angeboten. Die Fütterungsempfehlung für einen 20 kg Hund liegt bei 775-1060 g. Der Kilo-Preis liegt bei ca. 4,20€.

🏆Fazit: Dieses Futter ist nicht nur Gluten- sondern auch Getreidefrei. Einzige Kohlenhydrat Quelle sind, je nach Sorte, Kartoffeln. Der Hersteller bietet Sorten mit nur einer Fleischquelle an. Zusätzliche Früchte, Kräuter und Wurzeln machen das Menü komplett. Leider enthält eine solches Menü aber auch fast 1/3 Fleischbrühe. Angesichts der doch hohen Fütterungsempfehlung müssen wir feststellen, dass uns das Preis-Leistung-Verhältnis nicht gefällt. Wir vergeben 6 Punkte gemäß unseren Kriterien.

Zurück ↑

RyDog Vitalmenü

Die RyDog Vitalmenüs punkten, je nach Sorte, mit einem Fleischanteil von ca. 71%- 89% . In den verschiedenen Gerichten wird ausschließlich eine Fleischsorte verwendet, so daß die Gerichte hypoallergen sind und besonders für empfindliche Hunde gut geeignet.

Hier geht`s zu RYDOG

Der Hersteller legt sehr viel Wert auf eine transparente Deklaration. So werden sowohl die verwendeten Fleischzutaten als auch Gemüse oder weitere Zutaten wie z.B. Reis mit genauen Prozentangaben aufgelistet. Zum Beispiel: 89,1% Fleisch und tierische Nebenprodukte ( 100% Bio-Rind davon 7% Pansen und 7%Herz, Verwendete Fleischzutaten: Rindfleisch, Rinderpansen, Rinderherz, Rinderleber, Rinderstrossen, Rinderlunge) 9,9 % Gemüse (davon 50% Karotten und 50 % Kartoffeln) o,5% Fructo-Oligosaccharide und 0,5% Mineralstoffe. So weiß man zu 100% was in der Dose enthalten ist. Das Futter ist grundsätzlich Glutenfrei und für jedes Alter ausgezeichnet zu verwenden.

Bei RyDog handelt es sich, anders als der Name vermuten lässt, um einen deutschen Hersteller aus Bayern. Er garantiert ausschließlich Frischfleisch zu verwenden und gibt an auf seine Produzenten vor Ort zu vertrauen. Außerdem verzichtet er auf Tierversuche, was nicht selbstverständlich ist.

Sehr viele, vor allem der großen Hersteller führen tatsächlich Tierversuche durch-um ihre Nahrung vermeintlich zu optimieren!

Reißt man die Dose auf, steigt einem kein unangenehmer Geruch in die Nase. Uns erinnert der Geruch einstimmig an “Corned Beef”. Die Konsistenz ist fest und nicht matschig. Beim auf den Kopf kippen der geöffneten Dose läuft kein Wasser oder ähnliches aus. Auch der Geschmack war offensichtlich sehr gut. Unsere Testesser waren absolut begeistert.

Ry Dog Vitalmenüs gibt es in drei verschiedenen Varianten. “Rind&Kartoffel”, “Huhn&Zucchini” sowie “Lamm&Kartoffel”. Die Menüs sind in 6er Gebinden zu 200g, 400g oder 800g erhältlich. Die Fütterungsempfehlung liegt bei einem normal aktiven 20 kg Hund bei 400 g/täglich. Damit hat RyDog mit einem Kilo-Preis von 6,06 € bei der größten Dose ein gutes Preis-Leistung-Verhältnis.

🏆Fazit: Der Hersteller hat einen sehr hohen Fleischanteil in seinen Produkten. Unter Verwendung nur einer Fleischsorte und der Glutenfreiheit ist es ein sehr gutes Hundefutter für empfindliche zur Allergie neigende Hunde. Der Hersteller garantiert Lebensmittelqualität und besitzt ein Bio-Zertifikat. Bei diesem Futter ist die Fütterungsempfehlung relativ gering. So ist der Preis durchaus vertretbar bzw. angemessen. Geschmeckt hat es auch! Daher gibt es von uns die Punktzahl 9,5 laut unserer Vergleich-Kriterien.

Zurück ↑

Fazit

Bei der Auswahl von Nassfutter für den Hund, sollten Sie immer auf Qualität achten und einen aufmerksamen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen. Ein gutes hochwertiges Futter stellt die Voraussetzung für ein gesundes Hundeleben dar. Bitte setzen Sie auch bei allen Vergleichen immer den Kilo-Preis in Relation zur empfohlenen Fütterungsmenge, um die tatsächlichen Kosten pro Tagesration ermitteln zu können. Diese drei Sorten sind nur ein kleiner Ausschnitt aus einer immensen Auswahl an verschiedenen Produkten. Nehmen Sie sich Zeit, Ihre Auswahl mit bedacht anzugehen. Ihr Hund wird es Ihnen danken.

Gesund und lecker!

We will be happy to hear your thoughts

      Schreiben Sie einen Kommentar

      Login/Register access is temporary disabled