Gelbe Schleife beim Hund

Gelbe Schleife: ein Plädoyer für Abstand

Die gelbe Schleife beim Hund hilft, bei einem Hund unangenehme Situationen zu verhindern. Sie signalisiert schon auf weite Entfernung, dass ein direkter Kontakt mit einem Artgenossen oder Menschen nicht erwünscht ist. So kann durch die gelbe Schleife schon von vornherein ein größerer Abstand zum Hund eingehalten werden. Das nervige und mühsame schon von Weitem Zurufen „mein Hund benötigt Abstand“ entfällt. Und auch Diskussionen, Aufregung und Streit lassen sich so vermeiden.

 

Alternativen zur gelben Schleife

Alternativ zu einer Schleife, die am Halsband, Geschirr oder an der Leine befestigt wird, kann man auch ein gelbes Halstuch oder einen gelben Anhänger nutzen.

Hier erhalten Sie gelbe Schleifen

zurück zum menü ↑

Was bedeutet die gelbe Schleife beim Hund?

Schleifen gibt es beim Hund in verschiedenen Farben. Blau bedeutet, dass ein Hund gerade arbeitet, Weiß steht für körperlichegelbe Schleife beim Hund Einschränkungen wie Blindheit oder Taubheit, Lila bedeutet nicht füttern. Eine rote Schleife zeigt, dass Hunde ein neues Zuhause suchen und zur Adoption freigegeben wurden.
Am häufigsten ist die gelbe Schleife zu sehen, die signalisiert, dass der Hund mehr Abstand und einen größeren Freiraum benötigt.
Getragen wird die gelbe Schleife von dem Hund deutlich sichtbar am Halsband, dem Brustgeschirr oder der Leine. Das Symbol soll den Hund aber nicht brandmarken oder den Kontakt mit Artgenossen vollständig unterbinden. Die gelbe Schleife dient nur dazu, dem Hund stressige Begegnungen durch unerwünschte Kontakte zu ersparen und durch Vermeidung von Problemen, den Spaziergang einfach und entspannt zu gestalten.

 

zurück zum menü ↑

Welche Hunde tragen die gelbe Schleife am Halsband oder der Leine?

Die Schleife wird nicht nur von Hunden getragen, die auf Begegnungen mit unbekannten Artgenossen nicht entspannt reagieren. Kranke, alte und müde Hunde benötigen häufig einen größeren Abstand. Sie wollen nicht von einem Welpen oder Junghund angesprungen und zum Spiel aufgefordert werden und möchten einfach in Ruhe gelassen werden.
Läufige Hündinnen tragen die Schleife, um zu signalisieren, dass ein Kontakt mit Rüden nicht erwünscht ist. Um Stress durch fremde Hunde zu vermeiden, kann die Schleife auch am Halsband oder an der Leine von unsicheren und ängstlichen Hunden angebracht werden.Hund trägt gelbe Schleife
Eine weiße Schleife ist bei Hundehaltern nicht so bekannt. Daher wird diese während des Trainings oder der Arbeit oft durch eine gelbe Schleife ersetzt. Der Hund soll durch dieses Zeichen die Möglichkeit erhalten, konzentriert und ohne Ablenkung sein Training zu absolvieren.

zurück zum menü ↑

Müssen Hunde, die mehr Freiraum benötigen, immer eine Schleife in gelber Farbe tragen?

Sollen Hunde die Möglichkeit haben, freizulaufen, ist eine an der Leine befestigte Schleife nicht sinnvoll. Diese kann auf das Halsband gesteckt oder durch ein gelbes Halstuch ersetzt werden. Vorurteile sollen durch die Schleife oder das Halstuch keineswegs verstärkt werden. Es handelt sich lediglich um ein Zeichen, das Respekt für einen größeren Freiraum des Hundes einfordert. Das gelbe Signal bedeutet nie, dass die Hunde aggressiv und bissig sind, oder eine Verhaltensstörung aufweisen. Es soll lediglich auf die zu diesem Zeitpunkt bestehenden besonderen Bedürfnisse des Vierbeiners aufmerksam machen, ohne dass der Hundehalter ständig zu Erklärungen verpflichtet ist.

Hier erhalten Sie gelbe Schleifen-Anhänger

 

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Enable registration in settings - general